Insider Tipps und Tricks zum Geldverdienen
+++ Check Links +++
shadow

Die Fakten:

- Es gibt eine Internetwährung, die wertvoller ist als Geld: Backlinks
 
- Die Suchmaschinen werten deshalb Anzahl und Qualität der Backlinks penibel
  aus und fundamentieren damit ihr Ranking.

- Was liegt also näher, als diese Backlinks zu kontrollieren, zu pflegen und ein
  wenig "anzustupsen"!

Wie kontrolliert und pflegt man Backlinks?

- Sammeln Sie zunächst (in regelmäßigen Abständen) alle Backlinks,
  die auf Ihre Internetseiten verweisen.

- Geben Sie dazu unter Google (etc.) die Adresse Ihrer Seiten und deren
  Keywords ein.

- Kopieren Sie aus der Suchergebnisliste alle Adressen, die im Content
  auf eine Ihrer Seiten verweisen und tragen die komplette Adresse in die
  Datei _links.txt ein.
 
- In der Datei _keywords.txt tragen Sie die Adressen Ihrer Internetseiten ein.
 
  Sie können beide Datein editieren durch direktes Anklicken der Backlink-Adresse
  (links oben) oder der Referenzadressen (rechts oben) auf
CheckLinks.
 

Sobald Sie nun CheckLinks starten, werden alle so gesammelten Adressen im internen Browser sequenziell aufgerufen. Deren Content wird durchsucht und sobald ein Backlink einer Ihrer Internetadressen gefunden wurde, wird dieser "angeklickt".
 
Im obigen Beispiel wurde auf der Seite www.netzring.de/alle.php der
Backlink togedda.eu gefunden und erfolgreich (= hellgrün) aufgerufen.
Die Farbe "dunkelgrün" bedeutet: Backlink vorhanden - aber nicht angeklickt.
Die Farbe "grau" bedeutet: kein Backlink zu Ihren Internetadressen vorhanden.

Damit "schlagen Sie 2 Fliegen mit einer Klappe": Sie stärken diesen Backlink zu
Ihrer Seite und verbessern durch die Anwahl gleichzeitig deren Ranking.

Im unteren Bereich des Programms wird die Statistik der Backlink-Aufrufe und die Anzahl der erfolgreichen Klicks angezeigt.

Nach Ablauf der einstellbaren Zeit (15 Sekunden links oben) wird die nächste Backlinkadresse aus der Datei _links.txt aufgerufen.
Die Backlinkadressen optimieren sich selbst - d.h. wenn eine Seite keinen
Backlink zu Ihren Seiten enthält, wird diese im nächsten Zyklus nicht mehr aufgerufen.
 

Die Anwendung CheckLinks ist gekapselt. Sie können diese nebenbei laufen lassen oder in die Taskleiste verkleinern. Ihren Internet-Browser können Sie unabhängig davon wie gewohnt weiterverwenden.

Hinweis: CheckLinks ist kostenfrei! Als "Bezahlung" bitten wir Sie, 1-2 Links von uns pro Durchlauf generieren zu lassen (alles jugendfrei!). Falls Ihr Virenscanner die Software deshalb als verdächtig einstuft, fügen Sie die Exe-Datei in Ihrem Virenscanner unter "Ausnahmen" hinzu. Die Software ist virenfrei.
 

Manche Suchmaschinen setzen Tracking-Ids. Diese werden von Virenscannern gern als Virus betrachtet. Es obliegt Ihrer Entscheidung, diese zu canceln oder als harmlos einzustufen (txt-Dateien). Unsere Empfehlung: harmlos - aber löschen Sie beim Verlassen des Browsers alle temporären Dateien und die Cookies!

Das Tool CheckLinks ist keine Wunderwaffe, sondern ein weiteres Puzzleteil in Ihrem Marketing-Gesamtkonzept.
Hinweis:
Der Erfolg stellt sich - wie bei allen SEO-Maßnahmen - nach Monaten ein. Wenden Sie díeses Tool moderat an. Exzessiver Gebrauch kann zur Sperrung im Suchmaschinenindex führen.
Tipp: Lassen Sie CheckLinks über den Tag verteilt für max. 4-6 Stunden laufen.
Nach Möglichkeit wechseln Sie nach jedem Lauf Ihre IP-Adresse (Firefox: ShowIP)


Achtung:
Bei regelmäßig moderatem Gebrauch entstehen Ihnen unfaire Vorteile - deshalb bitte nur zu Testzwecken einsetzen!
Vorsicht vor exzessivem Gebrauch (Dauerplay) - Nutzung in eigener Verantwortung!!

Zum Download von CheckLinks klicken Sie >hier<. (CheckLinks.zip: 205 kB).

(Bitte CheckLinks.zip in ein Extraverzeichnis entpacken und CheckLinks.exe aufrufen.)